Melina's Ferien Teil 2

Melina's 2. Ferienwoche ging gechillt los. :)


Letzte Woche schon hat uns Laura gefragt, ob wir Montag ins Kino gehen wollen.
Melina war ja schon 2x im Kino. Paula noch nicht. War also Premiere. :)
Die Schlümpfe 2 haben wir uns angeschaut und es war einfach nur toll. Die Mädchen hatten Popcorn und Spaß und fanden den Film schön.
Danach sind wir noch zusammen zur Bahn geschlendert und die Mädchen haben sich lustige Geschichten ausgemalt... Melina sollte bei Paula einziehen. Mhm... ^^
Danke liebe Laura, für die Einladung und für den tollen Nachmittag. <3


Am Dienstag haben wir mal wieder eine kleine Fahrradreise gemacht. 
Beide Kinder in den Anhänger gepackt und los ging's... in die Groov.
Auf dem Hinweg durfte ich mir, neben ein paar Zankereien, auch viele Gesangseinlagen der Mädchen anhören. Ich liiiiebe das ja. 
In der Groov angekommen, haben wir erst mal den Spielplatz unsicher gemacht.
Um ein Eis kamen wir bei dem tollen nicht drum herum.
Auch ein kleiner Spaziergang musste sein.
Die Mädchen waren komplett platt, als wir wieder nach Hause kamen... GsD!!!


AM Mittwoch haben wir mal einfach gar nichts gemacht. Die Mädchen haben in ihrem Zimmer gespielt, durften zwischendurch mal kurz Tv schauen, oder haben gemalt und Quatsch gemacht, während ich gearbeitet hab. 
Am Abend sind wir noch alle zusammen in die Eisdiele gegangen.
Die Ruhe hat uns allen mal gut getan. Denn am nächsten Tag sollte es wieder weiter gehen. ;)


Der Gertrudenhof ist ein wirklich wunderbarer Ort, für Groß und Klein.
Ein Erlebnisbauernhof, auf dem man nicht nur Tiere streicheln und füttern kann.
Es gibt einen riesigen, absolut TOLLEN Spielplatz, auf dem die Kinder schaukeln, im Sand oder Wasser spielen, Trampolin springen, oder einen Geschicktlichkeitsparkour überwinden können. Sogar Karussell kann man dort fahren. 
Außerdem gibt es einen Hofladen, in dem man leckerste Biofrüchte der Saison, frische Eier und frische Milchprodukte von glücklichen Hühnern und Kühen gibt. Auch Wurst und Fleisch, oder auch Blumen und andere Pflanzen kann man dort kaufen.
Von uns zu Hause brauchen wir ca. 60-90 Minuten bis dort hin, aber es lohnt sich einfach. Hätten wir ein Auto, wären wir sicher öfter da. Aber auch ohne Auto wollen wir nun öfter hin fahren.
Als wir am Donnerstag dort waren, haben wir uns auch mit einer Bekannten von mir, inkl. Töchterchen (Gott, sie ist so süß!!!), die ich noch aus meiner Schulzeit kenne, getroffen. Schön war es!
Danke Daniela, es war wirklich ein toller Nachmittag.


Am Freitag hab ich mal den Papa mit den Mädchen weg geschickt, damit ich mal en bissi kinderfrei hab.
Ich liebe es, mit meinen Mädchen zusammen zu sein, aber hin und wieder ist so ne kurze Verschnaufpause irgendwie wichtig, damit man Kraft tanken kann. Denn jede Mama weiß, dass trotzige kleine Mädchen, und trotzig sind se beide zZ wieder(!), wirklich anstrengend sein können.
Papa hat die Mädchen mit an den Rhein genommen. Melina auf ihrem Fahrrad, Mara in den Anhänger.
Dort haben sie Enten gefüttert und Steine in den Rhein geschmissen und einfach Spaß gehabt. Mit Papa ist es irgendwie immer etwas unbeschwerter. Aber ihn haben sie auch viel weniger, als mich.


Der Samstag war wieder etwas entspannter.
Melina durfte mit Papa Sportspiele auf der Wii spielen und sich richtig austoben beim Tennis, Bowling und Boxen. Fand sie super.
Am Nachmittag ging es dann raus... mit Longboard und Laufrad. Das Longboard gehört Melina, aber irgendwie traut sie sich nicht so richtig. Stattdessen hat sich dann Mara, die eigentlich mal das Laufradfahren üben sollte, aber auch Angst hatte, das Board gekrallt. 
Also haben die beiden getauscht. ^^
Auf der neuen Straße, die bei uns umme Ecke, gemacht wurde, kann man super mit Board, Fahr- und Laufrad fahren. Niemand stört einen und Autos fahren dort noch keine.


SONNTAG!
Endlich Familientag!
UND...
das Wetter ist NICHT schlecht!
Also hopp hopp, Melina ab auf's Rad, Papa auf's Longboard, Mara in den Anhänger und los geht's...
wieder in die Groov.
Diesmal aber zum Minigolf spielen, Eisessen und Tretboot fahren.
Melina hat Minigolf erstaunlich gut gespielt. Teilweise war sie sogar besser, als wir Großen.
Klar... hier und da gab es ein paar Zickereien und Mara ist dem Ball ständig hinterher gerannt und hat ihn geklaut...
aber insgesamt war es so toll und wird def. wiederholt.
Auch das Tretboot fahren war richtig schön. Schwimmwesten an und los ging's.
Viele Wasserläufer, Fischis und Algen konnten wir beobachten.
Und ich konnte en bissi Sport machen. :P
Und was ich noch dringend erwähnen möchte:
Der Weg zur Groov und zurück beträgt insgesamt an die 10km.
Melina ist den ganzen Weg mit dem Rad gefahren, OHNE zu meckern oder zu jammern.
Oke... am Ende, kurz vor zu Hause, hatte sie ein langes Gesicht, weil sie keinen Bock mehr hatte, aber trotzdem hat sich nicht gejammert. Sie hört sehr gut, im Straßenverkehr und wir sind ganz stolz auf sie. <3

Das war unsere zweite und letzte Ferienwoche.
Morgen geht der Kindergarten wieder los und ich freu mich wieder auf meinen normalen Alltag.
Mara's Geburtstag muss vorbereitet werden und auch das nächste Gewinnspiel. ;)
Alles in der Mache... nur ein wenig Geduld. :)

Und nun wünsch ich allen einen tollen Wochenstart!

Kommentare:

  1. Oh da seid ihr aber gut unterwegs gewesen... ;-) Schön, wenn ihr soviel Spaß hattet. Da vergehen die 2 Wochen wie im Flug... und ein bißchen ist man als Mama auch wieder froh, wenn der Kindergarten seine Pforten wieder öffnet. *lach*

    Liebste Grüße,
    Mariana

    AntwortenLöschen
  2. Toller Rückblick und so wundervolle Bilder!
    Danke, dass wir teilhaben dürfen!

    AntwortenLöschen