[Rezepte] Italy Burger & Mein 1. Tauschpaket

Hello Fresh Nr. 2 (von 3).
Also... NIE im Leben, hätt ich von alleine sowas gekocht. Aber(!!!)... DAS muss man probiert haben.
Italienischer Hähnchenburger


Ich muss zugeben, dass ich mich fast nicht getraut hätte. Hier aber erstmal die Zutaten, für 2 Personen.

• 4 Hähnchenbrustfilets à 100g
• 125g Mozzarella
• 1 Avocado
 4 Tomaten
• 5g Oregano
• 4 Pitabrote
• 20g Sprossen
• 5g Basilikum
• 1 Zwiebel
• 30g Rucola
• 1 Zitrone
• Salz, Pfeffer, Olivenöl
(Die Zutatenliste hab ich 1:1 aus dem Rezeptheftchen übernommen)

Auch hier ist die Zubereitung, wider Erwartung, total einfach.
Schneidet die Tomaten und den Mozzarella in dünne Scheiben (Den Mozzarella in 8 Scheiben, 2 pro Hähnchenbrustfilet.) und würzt diese schon mal mit etwas Salz, Pfeffer und Oregano.
Die Filets müsst ihr waschen, abtupfen und vorsichtig so aufschneiden, dass man sie füllen kann. Dafür legt ihr am besten die flache Hand auf das Filet und schneidet vorsichtig einen Schlitz in das Filet. Ebenso mit Salz und Pfeffer würzen. 
Diese werden dann jeweils mit 2 Scheiben Tomaten und 2 Scheiben Mozzarella gefüllt und in Öl gebraten... und zwar 4 Minuten pro Seite. In der Zeit feuchtet ihr die Pitabrote leicht an und legt sie in den Backofen, um sie zu erwärmen. Ich hab den Backofen auf Umluft/100°C gestellt. 
Dann die Zwiebel schälen und würfeln... oder auch in Ringe schneiden.


Dann kommt die Avocado dran... hab ich weder je geschält, noch gegessen. Gehört auch jetzt noch nicht zu meiner Lieblingszutat, aber wenn ich was mach, dann mach ich es richtig. ;)
Ihr schält also die Avocade, entkernt sie und zerdrückt sie dann mit einem Löffel, oder einer Gabel zu einer Creme. (Alternativ kann man auch nen Pürrierstab nehmen.) Die Zitrone wird gepresst und 1 EL davon zur Avocadocreme gemischt. Diese dann noch mit Salz/Pfeffer abschmecken.

Auf die aufgewärmten Pitabrote kommt nun ein Klecks von der Creme, darauf dann die Filets, Rucola und die restlichen Tomaten/Mozzarella. Zum Schluss die Zwiebeln, das Basilikum drauf verteilen und mit den Sprossen garnieren. FERTIG! :)


Bon Appetit. 
Es schmeckt wirklich traumhaft lecker.
_____________________________________________________

Sooo... und dann hab ich heute mein 1. Tauschpaket bekommen, von der lieben Tati.
Vor einigen Wochen hat sie mich gefragt, ob ich Lust hätte, Stoffe zu tauschen. KLAR!
Und heute kam ihr Päkchen an und es waren wirklich süße Sachen dabei. Große Stücke Stoff, etwas kleinere und auch Reste. Aber ich denke, dass ich alles verwenden kann. ;)


Ein paar Webbänder, ein Aufnäher und die Hose, die sie hier mal angeboten hatte, waren auch noch mit dabei. (Das war richtiges Glück, dass ich die bekommen hab, denn kurz, nach dem ich sie angeschrieben hatte, wurde sie mit Mails bombadiert, Haha! :D

Vielen Dank, Tati, für das süße Tauschpäkchen. Deins wird gleich auch noch fertig gemacht und morgen zur Post gebracht. 
Übrigens bin ich immer gerne zum Tauschen bereit. Wär also mal Lust hat, kann mir gerne Bescheid geben.

Nen schönen Abend wünsch ich euch noch... 

Kommentare:

  1. Das sieht ja richtig lecker aus! Werd ich mir mal merken und vielleicht auch mal versuchen.

    Wie genau läuft das mit dem tauschen? Wieviel Stoff oder geht es nach Wert? Gern hätt ich intresse dran.

    Viele Liebe Grüße
    Sternenhauch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,probier es unbedingt. Es ist traumhaft lecker und macht auch sehr gut satt! Für abends genau das richtige, find ich.

      Also, ich hab ja jetzt das erste mal getauscht und Tati hat den Anfang gemacht und mir einfach was geschickt und getauscht wird nach Wert. Wobei ich sagen muss, dass ich, beim zusammensuchen für Tati, nicht sooo sehr auf den Wert geachtet hab. Ich hab einfach hier von was eingepackt, und davon was eingepackt. ^^ Aber so kleinlich bin ich dann auch nicht, dass ich da haargenau drauf achte. :)

      Löschen
    2. Ja dann würd ich gern mit dir auch irgendwann (?) mal tauschen ;-)

      Passt ja das wir beide ein Mädel haben. An Stoffen hab ich allerdings vorwiegend Baumwollstoffe.
      Also wenns dir mal passt meld dich bei mir!

      LG

      Löschen
    3. Klar, werd ich machen. ;) Wir können die Tauschpakete auch gerne auf Baumwollstoffe beschränken. Davon hab ich nämlich auch mehr, als von anderen. :)

      Löschen
    4. Dann machen wir das doch so mit den Baumwollstoffen. Webbänder und gekaufte Applikationen hab ich auch ne Menge.

      LG

      Löschen
  2. Jetzt hätt ich schon fast die Kommentarfunktion übersehen vor lauter Essenslust! Danke für das tolle Rezept, das wird auf jeden Fall mal ausprobiert!
    Liebe Grüße von deiner hundertsten Leserin ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... das freut mich. :D Mach das unbedingt... bei uns wird es das nun auch öfter geben.
      Und Herzlich willkommen, 100. Leserin! <3

      Löschen
  3. Ich habs heute auch nachgekocht und es ein Traum!! WIrd sofort aufgeschrieben für häufiger..
    und wenn du nochmal jemanden zum tauschen suchst, ich will auch so gerne mal.. :)

    Lg, Frau C.

    AntwortenLöschen